Die Theorie des Detours
Une théorie de la relativité en psychologie

Willkommen


Theorie des Detours
Von Michel Cariou

Kontakt

Glossar der Begriffe der theorie des detours

übersetzt aus dem Französisch von Besma Barkallah - juli 2013
Es gibt derzeit 9 Definitionen im Glossar.

Suche nach Stichwort :

Reherche nach Anfangsbuchstaben : A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z#

Alle Definitionen - Admin -

Zeitvertreib als Aktivität durch Michel CARIOU - November 2008

Letztendliches existiert es eine Form der integrierten Tätigkeit, die nichts mit der Anpassung zu tun hat. Ich würde diese Form„ Zeitvertreibtätigkeit“ nennen (nach Berns Ausdruck (Bern, 1966 [1964]).

Weil, besonders ab dem Jugendalter, und im Erwachsensein ist es notwendig, die integrierte Tätigkeit und die Anpassungstätigkeit zu unterscheiden. beginnend von der Adoleszenz und am Erwachsensein, es notwendig ist, die integrierte Tätigkeit und die anpassungsfähige Tätigkeit zu unterscheiden. Das liegt an der Tatsache, dass die Tätigkeit auf einem sehr abstrakten Niveau nach sinnlichen Sozialobjekten organisiert wird. Es hängt von ihm ab, das Zeitgefühl zu integrieren, um die Projekte zu beenden, die daraus resultieren. Aber, die Energie des formalen Denkens, ermöglicht die Definition eines anpassungsfähigen und virtuellen Universums, das, im Rahmen der Reflexivgewissenhaftigkeit, die wirkliche Umgebung ersetzten kann, die mit der Welt und den anderen konkreten gebunden sind.

Die integrierte Tätigkeit ist die Bindung zwischen dem Organismus und der Umgebung und hängt vom Entwicklungsniveau der Struktur ab (und von relativer Umgebung, die Sie begreifen).

Wenn diese Aktivität richtig während der Entwicklung ausgearbeitet wurde, wird sie sich an einer relativen Umgebung gut anpassen, die mit den wirklichen Anpassungsinteressen des Organismus übereinstimmt. Es gibt dann eine Überstimmung zwischen der Anpassungsaktivität und der integrierten Tätigkeit. Die Person erzielt in Objekte, die einen sozialen Wert haben und, geht mit den anderen, bis zum Erfolg. Er wird dann in der Lage sein sie zu integrieren. Diese Umwandlung wird durch die aufeinanderfolgende Integrierung der Zwischenziele und ihre Bestätigung durch den endgültigen Erfolg.

Im Gegenteil, wenn die Tätigkeit aus einer psychologischen unreifen Strukturabschließenden (Adoleszenz) kommt oder aus einer, die Mangel ausweißt, die noch integrierte Tätigkeit (denn sie entspricht dem Integrierungsniveau der Struktur), kann nur sehr ansatzweise Anpassungsfähig (sogar ungeeignet) sein. Seine Endgültigkeit ist dann eher in einer Entwicklungsphase als im Schutz der, der strukturellen Integration zu der das Individuum angelangt ist.

Die Unreife ergibt sich besonders durch die Unfähigkeit, realistische Sozialobjekte (Zusammenhang zwischen der Wirklichkeit der Person und der Wirklichkeit des Objektes) zu erzielen und folglich durch die Unmöglichkeit die lebenswichtige Energie authentische Projekte zu kanalisieren. Diese Energie kann dann gehemmt werden (Asthenia), eine Krankheit auftauchen lassen oder durch ursprüngliche Formen der Gefühle (Gesetzesverletzung, Gewalttätigkeit, Geschlecht, verkehr…) ausgedrückt werden.

Die Ausarbeitungsmängel gehen zu Integrierungen zurück, die entweder mit der gegensätzlich Integration der Struktur sind (inner-psychologische Konflikte), oder, unzulänglich die Grundsicherheit der Person sicherzustellen. Das Risiko der anpassungsfähigen Verschiebung ist dann immer anwesend und der Kampf gegen die Beängstigung immer notwendig. Das dauerhaftes Durcheinander, zwischen dem Ego und der Reflexivgewissenhaftigkeit mit der wir das Ego sehen, erlaubt unseren kognitiven Funktionen sich Erklärungen auszudenken, die vermeiden unseres strukturelle Funktionieren auf Spiel zu setzen..

Die Zeitvertreibtätigkeit wird durch die Tatsache, dass sie die Rivalität zwischen Aktion und Emotion benutzt um gegen negative Emotionen anzukämpfen, aber wie ihr Name es andeuten lässt, schreibt sie sich nicht in das Zeitgefühl ein. Sie kann einem Projekt ähneln, aber in Wirklichkeit gibt es kein reales Anpassungsobjekt und insofern muss sie sich ständig erneuern, verriegelt in einem Kreisförmigen Zeitgefühl.

Konkret kann diese Tätigkeit auf alle mögliche Aktivitäten beruhen, von den komplizierten zu den einfachsten, solange sie, dank den Vorzügen der eigenen Aktion, das Zeitgefühl des Individuums abschafft und demzufolge die Gegenüberstellung mit dem Angst vor dem Tod vermeidet. Sozusagen ein trügerischer Schein der, unter der Abdeckung etwas zu tun, der Person erlaubt, im Rahmen der Anpassung an ihre Umgebung, nichts zu tun. Auf jeden Fall nimmt die Zeitvertreibtätigkeit eine zwingende Gestalt an, die seinen internen Ursprung und seinen geistig verwirrenden Charakter zum Vorschein zeigt.

Die Arbeit ist eine traditionelle Unterstützung des Zeitvertreibs und die übermäßige Investition, die Unfähigkeit, emotionale Freizeiten oder Beziehungen zu haben, finden einfache Rationalisierungen in dem ersten und ermüdenden Charakter der Tätigkeit. Aber es ist ein Köder weil in diesem Fall häufig die wirklichen Sozialverdienste gering sind und die persönlichen Verdienste (im Rahmeneiner positiven Integrierung) nicht vorhanden. Man muss immer nach oben schauen und von Vorne anfangen. Wieder zu beginnen ist immer notwendig, den Stab höher zu setzen und.

Die Freizeiten sind auch eine bequeme Unterstützung, weil sie ermöglichen, die Zeitvertreibtätigkeit zu einem angenommen Wunsch des Individuums zusammenzubinden. Es ist besonders der Fall der Sporttätigkeiten, die gleichzeitig eine Sporttätigkeiten, die gleichzeitig eine persönliche Wahl des Individuums ist (Geschmacksache) und eine Wahl im Rahmen den Lebensführung (sozial anerkannt). Außerdem, ermöglicht notwendigerweise der wiederholende Aspekt dieser Beschäftigungsart ein, zwingendes Maß zu verbergen. Die Person wird aber nicht zu der Wiederherstellung gelangen, die zur Freizeit gehört. Höchstens wird sie, und nicht immer, ihre übergroße Spannung und dadurch Ihre Angst befriedigen können.

Tatsächlich kann jede mögliche Freizeitaktivität wie ein Zeitvertreib arbeiten: künstlerische Tätigkeiten (musikalisch, literarisch, Plastik…), festliche virtuelle und spielerische, die sich besonders auf Internet entwickeln. Auf jeden Fall, über den bewussten Vorwänden hinaus, bringt Sie in der Führung der Verbindung Organismus / Umgebung nichts vor.

Auf einem einfacheren Niveau kann die Zeitvertreibtätigkeit die Form einer übermäßigen Eifer der Anordnung (Büro, Haus) oder der Wartung der Anlagen, Garten annehmen. Aber es kann auch noch, die zwingend Geste des Rauchers, die Notwendigkeit, in seinem Kopf zu zählen oder das Umherziehen des Patienten sein.

Auf jeden Fall, sind die Vorzüge der eigenen Tätigkeit, um das Auftauchen der Emotion (Angst) zu lindern, der Bewegrund der Aktivität.

Glossaire 2.0 - © pixland.net - 2005